Title:

Das ABC Buch

Description:  Fairy story by Hans Christian Andersen
Publication List
deutsch
  
ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012 
 
  Wir empfehlen:       
 

Das ABC Buch


Es war einmal ein Mann, der hatte einige neue Verse zu einem "ABC-Buch" geschrieben, solche zwei Zeilen für jeden Buchstaben wie in dem alten ABC; ihm schien, daß man etwas Neues haben sollte, die alten Verse waren so abgenutzt, und der fand seine eigenen gerade immer so gut. Das neue ABC lag noch geschrieben da, und es war neben das alte, gedruckte in den großen Büchschrank gestellt worden, in dem so viele gelehrte Bücher und unterhaltende Bücher standen, aber das alte ABC wollte wohl nicht Nachbar des neuen sein und war deshalb vom Bord gesprungen und hatte zugleich dem neuen einen Stoß gegeben, so daß es auch auf dem Boden lag, und zwar waren alle seine losen Blätter ringsum verstreut. Das alte ABC kehrte die erste Seite nach oben, und das ist die wichtigste darin; da stehen alle Buchstaben, die großen und die kleinen. Das Blatt hat nun alles, wovon alle die übrigen Bücher leben, daß Alphabet, die Buchstaben, die doch die Welt regieren; eine schreckliche Macht haben Sie! Es kommt nur darauf an, in welche Stellung sie kommandiert sind; sie können Leben geben, töten, erfreuen und betrüben. Einzeln aufgestellt, bedeuten sie nichts, aber in Reih und Glied aufgestellt, ja, als Gott sie seine Gedanken ausdrücken ließ, vernahmen wir mehr, als wir zu ertragen vermochten, wir beugten uns tief, aber die Buchstaben vermochten die Gedanken zu ertragen.

Da lag es nun und kehrte sich nach oben! Und der Hahn in dem großen A strahle von roten, blauen und grünen Federn; er brüstete sich, denn er wußte, was die Buchstaben bedeuten und daß er der einzige lebendige darunter war.

Da das alte ABC-Buch auf den Boden fiel, schlug er mit den Flügeln, flog heraus und setzte sich auf eine Ecke des Bücherschranks, zupfte sich mit dem Schnabel glatt und krähte, so daß es nachhallte. Jedes Buch im Schrank, das sonst Tag und Nacht wie in einem Halbschlag stand, wenn es nicht gebraucht wurde, vernahm den Trompetenstoß, und dann sprach der Hahn laut und deutlich von dem Unrecht, das dem würdigen, alten ABS-Buch geschehen war.

"Alles soll nun neu, soll anders sein!" sagte er, "alles soll so fortschreiten! Die Kinder sind so klug, daß sie nun lesen können, bevor sie die Buchstaben kennen. "Sie sollen etwas Neues haben!" sagte er, der die neuen ABC-Verse schrieb, die da auf dem Boden verstreut liegen. Ich kenne Sie! Mehr als zehnmal habe ich ihn gehört, sie sich selber vorlesen. Das war ihm so ein Vergnügen, nein, ich muß um meine eignen, die guten alten und Xanthus bitten, und um die Bilder, die dazu gehören, für die will ich kämpfen, danach will ich krähen! Jedes Buch im Schrank kennt sie wohl. Nun werde ich die geschriebenen neuen vorlesen, sie alle in Ruhe vorlesen: laßt uns dann darüber einig werden, daß sie nichts taugen!"

A Amme

Eine Amme geht im Sohntagskleide,
einer andern Kind ist ihre Freude.

B Bauer
Ein Bauer litt einst großen Schaden,
jetzt hat er zu viel in der Laden.

"Den Vers finde ich nun wirklich schwach!" sagte der Hahn, "Aber ich lese weiter!"

C Columbus
Columbus fuhr hin übers Meer,
und doppelt so groß war die Welt nachher.

D Dänemark
In Dänemark der Glaube gilt,
daß Gott ihm stets bleibt gut gewillt.

"Was werden nun manche nett Finden!" sagte der Hahn, "aber das tue ich nicht! Ich finde nun nichts Nettes hier! Weiter!"

E Elefant
Der Elefant geht schwer genug,
wenn auch sein Herz noch leicht und jung.

F Finsternis
Finsternis tut dem Monde gut,
er trägt solang den Priesterhut.

G Glücksschwein
Das Glücksschwein mit dem Nasenring
bleibt, war es ist, ein plumpes Ding!

H Hurra
Hurra kann oft auf unser Erden
von Toren nur gerufen werden.

"Wie sollen das nun die Kinder verstehen?" sagte der Hahn, "es steht freilich auf dem Titelblatt "ABC-Buch für Große und Kleine", aber die Großen haben anders zu tun, als ABC-Verse zu lesen, und die Kleinen können das nicht verstehen! Alles hat seine Grenzen! Weiter!

I Irdisch
Irdisch ist die Erde, rund und groß,
und wir Irdischen alle ruh'n einst ihr im Schoß.

"Das ist nun roh!" sagte der Hahn.

K Kuh, Kalb
Eine Kuh ist immer die Frau vom Stier,
und ein Kalb wird eins von beiden hier.

"Wie soll man nun einem Kinde die Verwandtschaft erklären?"

L Löwe, Lorgnette
Der wilde Löwe hat keine Lorgnette,
die hat nur der zahme im Nummernparkett.

M Morgensonne
Der Morgensonne Gold aufgeht,
doch nie bevor der Hofhahn kräht.

"Nun bekomme ich Grobheiten zu hören!" sagte der Hahn, "aber ich bin da in guter Gesellschaft, in Gesellschaft der Sonne! Weiter!"

N Neger
Schwarz ist der Neger, daß ihr's wißt,
noch keiner Weiß gewaschen ist.

O Oberstübchen
In manchem Oberstübchen steckt
mehr, als man jemals hat entdeckt.

P Palme
Das schönste Blatt, das ein Baum hat,
des ist des Friedens Palmenblatt.

Q Qual
Es kennt so mancher manchesmal
vom andern nicht die Not und Qual.

R Rundturm
Sei groß, zum runden Turm, erkoren,
du bist drum doch nicht hochgeboren.

S Schwein
Laß dich vom Schaden nicht betrüben,
den Schweine dir im Wald verüben!

Gestatten Sie nun, daß ich krähe!" sagte der Hahn, "das verbraucht Kräfte, so viel vorzulesen! Man muß Atem schöpfen!" Und dann krähte er, daß es schrillte wie eine Messingtrompete, und das war ein großes vergnügen zu hören - für den Hahn nämlich. "Weiter!"

T Teekessel, Teemaschine
Teekessel hat nur Küchenrang,
hat doch der Teemaschin' Gesang.

U Unrecht

Ob uns das Unrecht stets bekriegt,
in Ewigkeit wird doch gesiegt!

"Das soll nun so tief sein", sagte der Hahn, "Aber ich kann es nicht ergründen!"

V Vieh
Besitzt von Vieh, ein schönes Ding.
Ein Vieh zu sein, scheint mir gering.

W Waschbär
Waschbären waschen Zuckersachen,
bis sie sie ganz zunichte machen.

X Xanthippe

"Hier hat er doch nichts Neues finden können!"

Im Ehemeer gibt's eine Klippe,
die heißt seit Sokrates Xanthippe.

"Er mußte doch Xanthippe nehmen, Xanthus ist noch besser!"

Y Yggdrasil
Yggdrasil hieß der Götter Baum,
der Baum ward gefällt, die Götter sind Traum!

"Nun sind wir gleich durch", sagte der Hahn, "Das ist immer ein Trost! Weiter! Vorwärts!"

Z Zephir
Auf dänisch ist Zephir ein westlicher Wind,
der weht, daß im Pelze erfrieret das Kind.

"Da liegt es! Aber es ist nicht überstanden! Nun soll's gedruckt werden! Und dann soll's gelesen werden! Es soll an Stelle der würdigen, alten Buchstaben in meinem Buch geboten werden! Was sagt die Versammlung, gelehrte und ungelehrte, einzelne und gesammelte Schriften? Was sagt der Bücherschrank? Ich habe gesprochen - nun können die andern handeln!"

Und die Bücher standen, und der Schrank stand, aber der Hahn flog wieder zurück in sein großes A und sah sich stolz um. "Ich habe gut gesprochen, ich habe gut gekräht! Das soll mir das neue ABC-Buch nachmachen! Das stirbt bestimmt. Das ist schon tot! Das hat keinen Hahn!"

  
Bürgerliches Gesetzbuch BGB: mit Allgemeinem Gleichbehandlungsgesetz, BeurkundungsG, BGB-Informationspflichten-Verordnung, Einführungsgesetz, ... Rechtsstand: 1. August 2012
Siehe auch:
Handelsgesetzbuch HGB: ohne Seehandelsrecht, mit …
Strafgesetzbuch StGB: mit Einführungsgesetz, …
Grundgesetz GG: Menschenrechtskonvention, …
Arbeitsgesetze
Basistexte Öffentliches Recht: Rechtsstand: 1. …
Aktiengesetz · GmbH-Gesetz: mit …
 
   
 
     

This web site is a part of the following projects: Märchen Sammlung von Hans Christian Andersen, Märchen Sammlung.

Back to the topic sites:
Märchen Sammlung von Hans Christian Andersen/Startseite/maerchen_d
Märchen Sammlung/Startseite/maerchen/maerchen_d

External Links to this site are permitted without prior consent.

Publication List:
Das Schwanennest
Der Flaschenhals
Die wilden Schwäne
   
  deutsch  |  Set bookmark  |  Send a friend a link  |  Impressum